Pädagogische Stützmassnahmen

Die Lernenden haben während ihrer Ausbildung die Möglichkeit, bei Lernschwierigkeiten Pädagogische Stützmassnahmen (z.B. zum Erwerb eines Fremdsprachendiploms) zu besuchen. Zum Kursbesuch wird zugelassen, wer im Lehrbetrieb und in der Berufsfachschule die Voraussetzungen erfüllt. Der Besuch erfolgt im Einvernehmen mit dem Betrieb.

Die Durchführung ist an Mindestbestände gebunden.

Der Kursbesuch ist für Lernende kostenlos, das Material hingegen geht zu ihren Lasten.