Interdisziplinäres Arbeiten

Die Lernenden legen während ihrer Ausbildung drei kleinere und eine grössere interdisziplinäre, schulische Projektarbeit ab. Die kleineren Projektarbeiten werden als „Interdisziplinäres Arbeiten im Fach“ (IDAF) bezeichnet, die grössere als „Interdisziplinäre Projektarbeit“ (IDPA). Die Durchführung der Arbeiten kann während des normalen Unterrichts oder in Form von Blockkursen stattfinden. Die Detailinformationen über das interdisziplinäre Arbeiten für die BM 2 können dem Rahmenlehrplan entnommen werden.

Die Einzelnoten der IDAF bzw. die IDPA fallen nicht unter die Promotionsbestimmungen am Ende des ersten Semesters. Der Durchschnitt aus den drei IDAF und der IDPA ergeben für das Qualifikationsverfahren die Fachnote "Interdisziplinäres Arbeiten".

Projektarbeit, Themenbereich und Durchführung

  • IDAF 1 zum Thema „Ökologie und Ökonomie“ (Technik und Umwelt / WiRe)
  • IDAF 2 zum Thema "Dialoge in der Fremdsprache" (Französisch / Englisch)
  • IDAF 3 zum Thema „Präsentationstechniken, Literatur und Geschichte“ (Deutsch / G&P)
  • IDPA (WiRe / Deutsch) (Zeitlicher Ablauf - Ende September: Einführung in die Erstellung der Arbeit; Februar: Abgabe; April: Präsentation und Verteidigung der Arbeit)