Promotion

Am Ende des ersten Semesters findet eine Promotion auf Grundlage der Berufsmaturafachbereiche statt:

  • Erste Landessprache (Deutsch)
  • Zweite Landessprache (Französisch)
  • Dritte Sprache (Englisch)
  • Mathematik
  • Finanz- und Rechnungswesen (FRW)
  • Wirtschaft und Recht (WiRe)
  • Geschichte und Politik (GP)
  • Technik und Umwelt (TU)

Es gelten folgende Promo­tionsbestimmungen (vgl. BMV Art. 17 Abs. 4 vom 24. Juni 2009):

  • der Durchschnitt der Fachnoten muss mindestens 4,0 betragen,
  • es dürfen höchstens 2 Fachnoten ungenügend sein,
  • die Differenz der unge­nügenden Fachnoten zur Note 4,0 darf ge­samthaft den Wert 2,0 nicht übersteigen.

Wer die Voraussetzungen am Ende des 1. Semesters nicht erfüllt, wird vom Berufsmaturitätsunterricht ausgeschlossen (vgl. BMV Art. 17 Abs. 5b).

Weitere Informationen